Voller Erfolg zum 70. Geburtstag

Ende Januar hat der Theaterverein Overberge e.V. zum 70. Jubiläum erneut die Vorhänge geöffnet. Mit der „Polizeiwache 007“ gaben sie an diesem besonderen Tagen ein großartiges Stück aus der Feder von Beata Irmisch zum Besten und brachten damit die Lachmuskeln der Zuschauer an ihre Grenzen. Alle vier Aufführungen waren nahezu ausverkauft.

Wer dort war konnte sich auch glücklich schätzen, denn der Theaterverein hatte sich zum Jubiläum einiges einfallen lassen. Zuerst wurden die Gäste mit Schokoladenherzen, auf denen ein „Danke“ zu lesen war, empfangen. Anschließend präsentierte der Verein einen aufwändig gestalteten Kurzfilm, in dem man die letzten 70 Jahre des Vereins noch einmal Revue passieren ließ. Der Vorsitzende Michael Herberholz begrüßte anschließend die Gäste, bevor es dann richtig los ging.

Der Dreiakter war spannend und mit Liebe zum Details gestaltet, die Akteure auf der Bühne ließen dem Publikum zwischen zwei Witzen kaum Luft zum atmen. Es gab immer wieder etwas Neues was dem vorherigen Witz noch einen drauf setzte. Sogar der Bürgermeister der Stadt Bergkamen, der an der Premiere im Publikum saß, wurde mit einbezogen, wie auch viele andere Gäste und Freunde, die schon seit Jahren und Jahrzehnten zu den Aufführungen kommen und somit gewürdigt wurden.

Aber in Kürze:

Auf der kleinen Polizeiwache 007 geht es eher gemächlich zu! Dienststellenleiter Ottokar Greifer ist in Pension gegangen und die beiden Oberwachtmeister Ernst Huber und Heinz Wimpel sorgen derweil für Recht und Ordnung im Ort. So schnell bringt die beiden nichts aus der Ruhe.

Doch es gibt reichlich Zündstoff, denn nicht nur Frau Storch beschwert sich über alles und jeden und behauptet ein seniler alter Tattergreis hätte ihr den Wagen ruiniert, nein auch Ernst’s Verlobte Palmine bekommt heraus, dass sie von ihm zum Narren gehalten wurde und schon längst hätte heiraten können, denn er ist ja bereits seit 10 Jahren Oberwachtmeister. Ottokar bringt sich da lieber schnell in Sicherheit.

Zu allem Unglück sind Oma Tillis Ersparnisse, die sie in einer Dose auf der Wache deponiert hat, plötzlich verschwunden und ein Heiratsschwindler mit Namen Hasso Graf macht sich an Meischen, die gute Seele der Wache heran, die leider als Letzte begreift, dass der Herr Graf nur ihr Bestes will, nämlich ihr Geld.

In dieses Tohuwabohu schneit der neue Dienststellenleiter Klug herein. Er ist jung, dynamisch und absolut zielstrebig. Er versucht mit allen Mitteln Disziplin und Ordnung in die so bewährten Gepflogenheiten zu bringen. Alte Gewohnheiten lassen sich aber nicht so einfach abstellen.

Es zeigt sich, dass auch der junge Mensch vom reiferen Semester noch allerhand lernen kann und umgekehrt! So ist es auch bei den Akteuren hinter der Bühne, die wieder einmal ein hervorragendes Bühnenbild zauberten, in dem allerlei technische Raffinesse versteckt war. Auch hier packten bei der Vorbereitung, dem Auf- und Abbau alle mit an und rundeten die ganze Sache ab.

Zu guter Letzt gab es am Ende des Stück einige Ehrungen für Jürgen Grothaus und Berni Gremme, die anlässlich ihres Bühnenjubiläums geehrt wurden. Aber auch Mariechen und Toni Grothaus wurden hervorgehoben, denn ohne sie und ihren Einsatz, würde es den Theaterverein vielleicht so nicht geben und wer weiß, ob man sich dann an diesem tollen Stück in der Form hätte erfreuen können.

 Auch der Westfälische Anzeiger und der Hellweger Anzeiger brachten zur Premiere sehr lesenswerte und schöne Artikel heraus.

Noch wenige Karten für die Premiere

Nun sind es nur noch 2 Wochen bis zur Premiere des neuen Stücks “ Polizeiwache 007″, dass der Theaterverein Overberge anlässlich seines 70 jährigen Jubiläums vom 24.01.2019 bis 27.01.2019 in der Studiobühne Bergkamen aufführen wird.

Der Kartenverkauf war bislang sehr erfolgreich, doch ein paar Karten sind noch erhältlich. Vor allem für den Donnerstag gibt es noch viele zusammenhängende Karten, die ab sofort direkt bei Annette Rabe unter folgender Telefonnummer gekauft werden können: 02307 – 855 43.

Es gibt noch Karten für das Jubiläumsstück

Auch wenn der Kartenverkauf auf dem Weihnachtsmarkt in Overberge sehr erfolgreich war, möchten wir Sie noch einmal darauf aufmerksam machen, dass es noch Karten gibt. Besonders für die Prämiere am Donnerstag und am Freitag sind noch Karten zu haben.

Karten für alle Aufführungen verkauft der Theaterverein Overberge immer Samstags von 16 bis 18 Uhr in der Avia Tankstelle Bramey, Werner Str, 182 in Bergkamen. Es lohnt sich also für alle, die noch keine Karten haben und noch ein schönes, kleines Geschenk für Weihnachten suchen, am Samstag vorbei zu kommen.

Wer die Tankstelle Bramey nicht kennt, findet sie hier:

Großer Erfolg beim Theaterkartenverkauf auf dem Overberger Weihnachtsmarkt

Auch in diesem Jahr konnte sich der Theaterverein über einen großen Ansturm auf den Kartenverkauf freuen. Schon ab 10 Uhr standen unsere treuen und langjährigen Gäste mit Stühlen und Tee eingedeckt auf dem Schulhof der Grundschule Overberge, wo auch dieses Jahr wieder traditionell der Overbeger Weihnachtsmarkt stattfand.

Pünktlich um 14 Uhr wurde der Weihnachtsmarkt von Uwe Reichelt eröffnet und lockte wieder hunderte Overberger Familien dank eines reichen Angebots verschiedenster Leckerein, schöner Geschenke und nicht zuletzt auch dank eines bunten Bühnenprogramms auf den Weihnachtsmarkt.  

Die Theaterverein Overberge startete ebenfalls um 14 Uhr mit dem Verkauf der Eintrittskarten für ihr Jubiläumsstück, das Ende Januar im Studiotheater Bergkamen aufgeführt wird. Der Andrang war groß und schon um kurz vor 15 Uhr war die Hauptschlange abgearbeitet. Zu diesem Zeitpunkt waren gut 75% der Karten verkauft. Darüber zeigten sich Gerlinde Schlösser (Regie) und Michael Herberholz (1.Vorsitzender) sehr erfreut.

Doch kein Grund zum Ausruhen, denn es gibt noch Karten für alle Aufführungen, die der Theaterverein Overberge immer Samstags von 16 bis 18 Uhr in der Avia Tankstelle Bramey, Werner Str, 182, Bergkamen anbietet.

Für Rückfragen können sie uns gerne kontaktieren.

Hier noch ein schöner Bericht aus der zum gesamten Overberger Weihnachtsmarkt WA >>>

Es geht in den Endspurt

Kartenverkauf startet am 01.12.2018

Wie jedes Jahr, startet auch in diesem Jahr der Kartenverkauf zum neuen Stück des Theatervereins Overberge e.V. traditionell am 1. Adventswochenende auf dem Overberger Weihnachtsmarkt an der Grundschule Overberge. Ab 14 Uhr wird die ganze Mannschaft wieder bereitstehen und sie herzlich zum Jubiläumsstück empfangen. 

Probe 2018

Wie gewohnt wird wieder ein Pavillon mit vier Tischen bereit stehen, in dem sie für die verschiedenen Aufführungstage Karten erwerben können. Die Preise sind dabei wie im letzten Jahr gleich geblieben.

Unter des probt der Theaterverein fleißig und beginnt ab kommender Woche mit den Proben auf der Studiobühne. Gleichzeitig wird schon am Bühnenbild und den verschiedenen Kostümen gearbeitet.

Sie dürfen gespannt sein, was wir für sie vorbereitet haben. Auch in der Zeitung wird es in der nächsten Woche wieder einiges zu lesen geben.

Wir freuen uns auf Sie!!!

Bericht des Hellweger Anzeigers

Hier gehts zum Spielplan

Der Vorverkauf startet auf dem Overberger Adventsmarkt

Wie gewohnt startet der Vorverkauf am 1. Adventswochenende auf dem 12. Overberger Adventsmarkt an der Grundschule in der Kamer Heide. Beginn des Kartenverkaufs ist mit dem Start des Adventmarkts um 14 Uhr. Wie bereits im vergangenen Jahr gibt es auch dieses Jahr wieder vier Vorstellungen. Von Donnerstag, 24. Januar, bis Sonntag, 27. Januar. Wir hoffen, möglichst viele Kartenwünsche zu erfüllen. Die Darsteller stecken zur Zeit in den Proben und bereiten das Bühnenbild vor, damit es zum 70. Jubiläum auch wieder eine gelungene Vorstellung wird. Die weiteren Vorverkaufsdaten werden wir im zeitnah bekannt geben.

Das schrieb die WA über uns >>>

Theater 2019 zum 70. Jubiläum:

Polizeiwache 007…….

……. die etwas andere Polizeiwache!

Zu unserem Jubiläum verwöhnen wir am letzten Januarwochenende 2019 unser treues Publikum wieder mit einem Lustspiel in 3 Akten. Im Studiotheater in Bergkamen wird es das Stück „Polizeiwache 007“ von Beata Irmisch. In vier Vorstellungen am Donnerstag 24. Januar bis Sonntag 27. Januar 2019 geben und ihre Lachmuskeln auf die Probe stellen.

Bevor das neue Stück ausgesucht war, wurde noch ein wenig relaxt, um Kraft für die neuen Proben zu sammeln. Im August traf sich die gesamte Gruppe zum Swin Golf in Ascheberg. Bei herrlichstem Wetter jagten wir übergroße Golfbälle über einen kleinen Golf ähnlichen Platz. Der Tag endete in geselliger Runde am Grill.

Der Vorverkauf zum neuen Stück startet wie immer auf dem Overberger Adventsmarkt. Weitere Informationen gibt es hier.

Toller Erfolg beim „Dorf ohne Tratsch“

Der Theaterverein bedankt sich beim Publikum für den Applaus und die gute Resonanz für vier erfolgreiche Spieltage im studio theater Bergkamen.

Es freut uns, abermals den Geschmack der vielen Zuschauer getroffen zu haben und hoffen, dass uns das auch im nächsten Jahr wieder gelingt, denn da begeht der Verein sein 70–jähriges Vereinsjubiläum. Natürlich werden wir frühzeitig darüber berichten.

So berichtet der Westfälische Anzeiger über unsere Premiere.

Ein Dorf ohne Tratsch: Es gibt noch Karten

Für das aktuelle Theaterstück im studio theater gibt es noch Karten: für die Aufführungen Donnerstag, 25. Januar, um 19.30 Uhr und Freitag, 26. Januar, um 19.30 Uhr. Zu erwerben sind sie samstags von 16.00 bis18.00 Uhr an der AVIA-Tankstelle Bramey an der Werner Straße in Bergkamen-Overberge.

Auf dem Overberger Adventsmarkt beginnt der Vorverkauf

Traditionell startet der Vorverkauf am 1. Adventswochenende auf dem 11. Overberger Adventsmarkt an der Grundschule in der Kamer Heide. Start ist um 14 Uhr mit Beginn des Adventmarkts. Wie bereits im vergangenen Jahr gibt es auch dieses Jahr wieder vier Vorstellungen. Von Donnerstag, 25. Januar, bis Sonntag, 28. Januar. Wir hoffen, möglichst viele Kartenwünsche zu erfüllen. Die Darsteller stecken zur Zeit natürlich in den Proben und arbeiten am Bühnenbild, damit es auch wieder eine gelungene Vorstellung wird. Die weiteren Vorverkaufsdaten werden wir im Anschluss zeitnah bekannt geben.